Erste Schritte mit dem eVscope

Weihnachten 2019 – am 23.12.2019 kam für die Sternwarte Brachwitz das größte Geschenk, das eVscope.

Im November 2017 habe ich in das Projekt eVscope investiert. Nach langer Entwicklungsphase ist es nun soweit, dass ich mit dem eVscope den Himmel erkunden kann.

Das Fazit vorab. Alles was versprochen wurde, ist sogar übererfüllt. Die Handhabung ist extrem einfach und intuitiv.

Früher hieß es immer, das beste Equipment eines Hobby-Sterneguckers ist Thermounterwäsche. Auch das ist beim eVscope besser, denn man kann es mit dem Smartphone bequem von der warmen Stube aus steuern.

Die Ausrichtung ist kinderleicht. Das GPS lokalisiert den Ort an dem sich das Teleskop befindet und die Ausrichtung am Himmel erfolgt in wenigen Sekunden. Danach kann man mit dem Joystick den Himmel abfahren oder Objekte, wie Planeten, Sternenhaufen oder Nebel mittels Goto automatisch aufsuchen.

Der erste Test war bemerkenswert gut. Nun muss noch die ein oder andere Justage erfolgen, um die Details noch besser darzustellen.

Seid gespannt…

Eine Antwort auf „Erste Schritte mit dem eVscope“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.