Januar 2024 – ein Exkurs über den Himmel von Brachwitz

Wir schreiben den 20. Januar 2024. Es ist ein besonderer Tag, denn endlich kommt das Teleskop der Sternwarte Brachwitz wieder zum Einsatz.
Schon am Nachmittag startet die Beobachtung der Sonne und des Mondes, welcher sich schon am Tageshimmel herumtreibt.
Deutlich zu sehen sind die vielen Sonnenflecken , was auf eine erhöhte Aktivität und Auswurf schließen lässt. Der Mond ist erstaunlich gut zu beobachten.

Am Abend wird es schnell kalt, aber zum Glück ohne Dunst und Hochnebel. Ein perfekter Nachthimmel zeigt sich über Brachwitz. Die alten verdächtigen werden aufgesucht. Orionnebel, Flammennebel, eine Vielzahl von Galaxien und Sternen. Auch der Planet Jupiter ist gut zu sehen.

%d